Jeder von uns parkt Wünsche und Ziele in der Zukunft mit den Worten …

Wenn ich erst groß bin, …
Wenn ich eine eigene Wohnung habe, …
Wenn ich die Ausbildung, das Studium abgeschlossen habe, …
Wenn ich den Job bekomme, …
Wenn die Kinder groß sind, …
Wenn ich mehr Zeit habe, …
Wenn ich finanziell abgesichert bin, …
Wenn ich abgenommen habe, …

Wie groß ist Ihr Parkhaus der abgestellten Wünsche Stand heute? Kennen Sie Ihre einzelnen Wünsche noch? Auf Nachfrage werden spontan Wünsche aus der Kindheit genannt. Die meisten Wünsche sind im Laufe der Jahre in Vergessenheit geraten, neue Wünsche dazugekommen. Lassen Sie ihre Wünsche Realität werden, machen Sie eine Inventur, um zu sehen, welche Wünsche „zuteilungsreif“ sind, ob sie immer noch umgesetzt werden wollen.

Ihnen fällt im Moment nichts ein? Dann sind Sie vielleicht schon ein Meister im Vorfiltern Ihrer Wünsche und dem Aussortieren unter dem Etikett „Tagträume“, „Utopien“, „nicht realisierbar“. Nehmen Sie Ihre Wünsche ernst, denn Wünsche geben uns Kraft, Orientierung, Zielstrebigkeit und Freude!

Fangen Sie heute damit an! Gestalten Sie Ihre Wunschkollage (auf einem DINA4-Blatt werden die Wünsche aufgemalt / Post-its aufgeklebt) oder sammeln Sie Ihre Wunschzettel in einem Glas.

Machen Sie in Abständen Inventur – wieviele Ihrer Wünsche sind schon Realität geworden?